123. Wehrversammlung der Freiw. Betriebsfeuerwehr Böhler

Gruppenfoto Wehrversammlung 2019Am 22. März 2019 lud das Kommando der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG, HBI Patrick Huppmann und OBI Peter Strohmeier, zur 123. ordentlichen Wehrversammlung in den großen Festsaal des Hotel Böhlerstern ein.
Zur Eröffnung der Versammlung zeigte man einen Kurzfilm über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Im Anschluss an die etwa vierminütige Zusammenfassung der Geschehnisse begrüßte HBI Huppmann die anwesenden Ehrengäste. Darunter waren der Bezirkshauptmann Stellvertreter Mag. Andreas Bergmann, der Bereichsfeuerwehrkommandant Stellvertreter BR. Ing. Christian Jeran, der Abschnittsbrandinspektor ABI Ing. Robert Kückmaier, die Postenkommandanten der beiden Polizeieinheiten in Kapfenberg, von der Bundespolizei Hr. Chefinspektor Peter Scherr und der Stadtpolizei Hr. Kontrollinspektor Helmut Röthel, Vertreter der Rot Kreuz Ortsstelle Kapfenberg – Kolonnenkommandant Hr. Klaus Köppl und Abteilungskommandantin Fr. Daniela Trippl sowie die Vertreter der Nachbarfeuerwehren.
Die lokale Politik wurde durch den Gemeinderat Hr. Reimund Wippl vertreten, für die Firma voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG waren Hr. Mag. Josef Luipl (Leitung Personal), Hr. Mag. Thomas Marte (Leitung Rechtsabteilung), Hr. Gerhard Scheidreiter (Arbeiterbetriebsrat) und Fr. Silvia Platteis anwesend.
Ganz besonders wurde der Geschäftsführer a.D. und Träger der Florianiplakette Hr. Mag. Johann Weigand begrüßt.

Wie bereits im Einleitungsfilm anschaulich dargestellt, brachte HBI Huppmann in seinem Jahresbericht die imposanten Zahlen des abgelaufene Jahres 2018. Mit 41.225 geleisteten ehrenamtlichen Stunden und 280 Einsätzen, die vor allem auf die fordernden Unwettereinsätze zurückzuführen waren, hob er auch die gestiegenen Zahlen im vorbeugenden Brandschutz hervor. HBI Huppmann berichtete in kurzen, aber dennoch sehr informativen, Worten über die Tätigkeiten der einzelnen Bereiche der Feuerwehr. Im Anschluss an seine Ausführungen bedankte er sich noch bei allen Funktionären für die vorbildliche Arbeit.
Vorausschauend auf das kommende Jahr wird mit Unterstützung der Firmenleitung ein neues Übungsgelände eingerichtet und mit April 2019 die neue Atemschutzübungsstrecke in Betrieb genommen. Diese kann mit einem kleinen Erhaltungsbeitrag auch von den Feuerwehren des Bereichs Bruck/Mur benützt werden. Im Herbst 2019 soll das neue Atemschutzfahrzeug in den Dienst gestellt werden.

Eine positive Entwicklung gab es auch hinsichtlich der Mannschaftsstärke, so konnten wieder zwei neue Mitglieder angelobt werden. Vor versammelter Mannschaft und den Ehrengästen konnte der Kommandant den Probefeuerwehrmännern Matthias Gassner und Pascal Schmied die Gelöbnisformel per Handschlag abnehmen und sie zum Feuerwehrmann im Aktivstand angeloben.

Ehrung Loew Wehrversammlung 2019Den Grußworten der Ehrengäste, allen voran Hr. Mag. Bergmann, die Vertreter der Firmenleitung & des Betriebsrates sowie des Bereichsfeuerwehrverbandes, waren einerseits der Dank für die Einsatzbereitschaft und viel Lob für die absolvierten freiwilligen Stunden zu entnehmen. Alle Redner bedankten sich für die gute Zusammenarbeit im innerbetrieblichen Umfeld. Es wurde aber immer wieder das harmonische Miteinander der sieben Feuerwehren der Stadt Kapfenberg hervorgehoben. Bezugnehmend auf die Krisenstabstabsübung betonte Hr. Mag Josef Luipl in seiner Ansprache die Wichtigkeit dieser Zusammenarbeit für das Unternehmen der voestalpine Böhler Edelstahl. BR Jeran betonte das funktionierende System des Atemschutzstützpunktes bei der Betriebsfeuerwehr und bedanke sich bei der Firmenleitung für deren Unterstützung.
In seinen Schlussworten bedankte sich Kommandant HBI Huppmann bei seiner aktiven und motivierten Mannschaft, deren Einsatzbereitschaft und Engagement ein Garant für die Sicherheit im Unternehmen sind. Das vergangene Jahr hat sich für alle als turbulent, aber zugleich auch als nicht weniger arbeits- und einsatzreich gestaltet.
HBI Huppmann bedankte sich für die Unterstützung und die hervorragende Zusammenarbeit bei den Vertretern des Unternehmens der voestalpine Böhler Edelstahl, der Politik, der Polizei, des Roten Kreuzes und ganz besonders bei den Nachbarfeuerwehren.

(c) 2019 HBI Patrick Huppmann, Freiwillige Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG, Fotos: EBM Ing. Manfred Bucher

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl[dot]com

Nächste Termine

22 Jun
Rüsthausfest
Datum 22.06.2019 08:30 - 23.06.2019 00:00
1 Nov
Allerheiligen
Datum 01.11.2019 09:35 - 11:50
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden