LKW-Brand auf der Schnellstraße zwischen Röthelstein und Mixnitz

Zu einem Großeinsatz der Feuerwehren, aus den Bezirken Bruck an der Mur und Graz Umgebung, kam es am Freitagnachmittag auf der S 35 zwischen Röthelstein und Mixnitz.

Kurz vor Mittag geriet ein mit zehn Tonnen Stroh beladener LKW in Brand. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte konnten den Brand sehr rasch löschen. Um den Abtransport des beschädigten Fahrzeuges durchführen zu können, wurden mehrere spezielle Containerfahrzeuge zum Einsatz hinzugezogen. Die Betriebsfeuerwehr voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG rückte gegen 13:00 Uhr mit dem WLF und einem Spezialcontainer der Firma Trippl zum Einsatzort aus.

Das Umladen der gepressten Strohbündel gestaltete sich sehr schwierig und zeitintensiv. Beim Anheben der Bündel wurde Luft zugeführt und das gepresste Gut begann immer wieder zu brennen. Der Einsatz war um 18:00 Uhr mit der Versorgung und Reinigung der Geräte beendet.

Details zum Einsatz

  • Feuerwehren: Mixnitz, Frohnleiten, Röthelstein, Pernegg, voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
  • Polizei, Notarzt und Rotes Kreuz mit 2 RTWs, 4 Fahrzeuge der Straßenmeisterei
  • Eingesetzte Fahrzeuge der Betriebsfeuerwehr: WLF (2 Mitglieder), Reserve im Rüsthaus (10 Mitglieder)

Text (c) 2020 HBM Franz Kaiser, Freiwillige Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

feuerwehrasfinag
polizeistau
einsatzfeuerwehr
derlerlkw
strohfeuer
komanabschleppdienst
feuerwehrautoboehler

Bilder (c) 2020 Bernhard Komann, Koman GmbH

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl[dot]com

Nächste Termine

1 Okt
Wochenübung
Datum 01.10.2020 18:00 - 20:00
8 Okt
Wochenübung
08.10.2020 18:00 - 20:00