Brand in St. Marein im Mürztal

Am Samstag ist gegen 16.00 Uhr ein Brand in einem leerstehenden Betribsgebäude in St. Marein im Mürztal ausgebrochen.

Am Samstag den 21. September 2019 gegen 16 Uhr wurde im Gemeindegebiet von St. Marein im Mürztal ein Brand auf dem ehemaligen Firmengelände "Rütgers" gemeldet. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte brannte bereits der Dachstuhl und die Zwischendecke des verlassen Gebäudes. Nach ersten Ermittlungen dürfte der Brand in einem ehemaligen Heizraum ausgebrochen sein. Laut Auskunft von Polizeibeamten ist der Brand mit größter Wahrscheinlichkeit von derzeit noch unbekannten gelegt worden.

Der Einsatz gestaltet sich sehr schwierig, da die Löschwasserversorgung durch keinen wasserführenden Hydranten hergestellt werden konnte. Die Einsatzleitung beschloss daher, das Großtanklöschfahrzeug der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr voestalpine Böhler Edelstahl und weitere Tanklöschfahrzeuge aus den umliegenden Gemeinden nachzufordern.

Nach dem Öffnen des Daches konnten, die rund 80 Feuerwehrmänner und Frauen, den Brand nach kurzer Zeit löschen. Für die Nachlöscharbeiten, im Bereich des Daches, wurde ein Kranfahrzeug angefordert, gleichzeitig konnten Atemschutzgeräteträger im inneren des Objektes, ausgerüstet mit einer Wärmebildkamera, die letzten Glutnester bekämpfen.

Die Betriebsfeuerwehr stellte 4 Fahrzeuge und 6 Atemschutzgeräteträger. Beim Einsatz wurden 13.000 Liter Wasser vom GTLF und vom HLF4 zur Brandbekämpfung benötigt. Über das Atemschutzfahrzeug wurden 12 Atemluft-Flaschen wieder befüllt. Die Betriebsfeuerwehr stand mit 18 Mann im Einsatz.

Details zum Einsatz:

  • Feuerwehren: FF St. Marein im Mürztal, FF St. Lorenzen im Mürztal, FF Kindberg, FF Frauenberg, BTF voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG,
  • Polizei und Rotes Kreuz mit 1 RTW
  • Eingesetzte Fahrzeuge der Betriebsfeuerwehr: GTLF (2 Mitglieder), HLF4 (6 Mitglieder), ASF (2 Mitglieder), MTF (3 Mitglieder), Funkdienst im Rüsthaus (2 Mitglied), Reserve (3 Mitglieder)

(c) 2019 HBI Patrick Huppmann, Freiwillige Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl[dot]com

Nächste Termine

17 Okt
Wochenübung
Datum 17.10.2019 18:00 - 20:00
24 Okt
Wochenübung
Datum 24.10.2019 18:00 - 20:00
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden