Brand - Alpengasthof Schuster in Seewiesen

Die Betriebsfeuerwehr voestalpine Böhler Edelstahl GmbH & Co KG wurde am 27. September 2021 mit dem Atemschutzfahrzeug zu einem Großbrand im Alpengasthof in Seewiesen alarmiert. Zum Zeitpunkt der Alarmierung war den Einsatzkräften noch nicht bekannt, ob sich noch Personen im Brandobjekt befanden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits meterhoch aus dem Dachstuhl des Gebäudes. Nach ersten Informationen durch die Betreiber des Gasthofes konnten sich alle Gäste selbst ins Freie retten.

Trotz des Wasserreichtums in der Hochschwab-Region war die Beschaffung von Löschwasser die größte Herausforderung. Die Einsatzkräfte mussten drei Zubringerleitungen über mehrere Kilometer auf den Berg verlegen, um das Löschwasser zum Brandgeschehen transportieren zu können.

Die Brandursache ist noch unklar, aber laut der Einsatzleitung dürfte der Brand im Garten ausgebrochen sein. Das Feuer bahnte sich dann seinen Weg bis in den Dachstuhl in 30m Höhe.

Details zum Einsatz

  • Feuerwehren: FF Aflenz-Kurort, FF Gollrad, FF Grassnitz, FF Mariazell, FF Thörl, FF St. FF Ilgen, FF Etmissl, FF Kapfenberg Stadt, BtF Böhler Edelstahl HmbH & Co KG,
  • Polizei, Notarzt und Rotes Kreuz
  • Eingesetzte Fahrzeuge der Betriebsfeuerwehr: ASF (2 Mitglieder), Funkdienst im Rüsthaus (2 Mitglieder), Reserve im Rüsthaus (12 Mitglieder)

(c) 2021 HBM Franz Kaiser, Freiwillige Betriebsfeuerwehr Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

brandschusterloescheinsatz
brandschusterflammen
brandschustereinsatzfahrzeuge
brandschusterdrehleiter
brandschusterhelfer
brandschusterlageplan
brandschusterloeschwasser
brandschusterschaummittel
brandschusterverpflegung

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl[dot]com

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.