Verkehrsunfall mit eigeklemmter Person

Am Mittwoch, 08.07.2020, wurde das Schwere Rüstfahrzeug der Betriebsfeuerwehr voestalpine BÖHLER Edelstahl um 21:16 Uhr zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Graßnitz angefordert. Bei dem Einsatz handelte es sich um einen Verkehrsunfall. Ein PKW ist aus unbekannter Ursache von der B20 in die Wiese abgekommen, hat ein Verkehrszeichen gerammt und ist nach rund 200 Metern auf der Seite liegend in einem Garten zum Stillstand gekommen.

Um die Lenkerin befreien zu können, musste das Dach des Fahrzeugs entfernt werden. Sie wurde daraufhin vom anwesenden Roten Kreuz versorgt. Anschließend wurde das Fahrzeug mittels Kran geborgen. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte konnten wieder ins Rüsthaus einrücken.

Von der Betriebsfeuerwehr voestalpine BÖHLER Edelstahl war das Schwere Rüstfahrzeug mit drei Mann im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:

  • Freiwillige Feuerwehr Graßnitz
  • Freiwillige Feuerwehr Turnau
  • Betriebsfeuerwehr voestalpine BÖHLER Edelstahl
  • Polizei
  • Rotes Kreuz
  • Notarzt

autounterseite
autokran
autoumdrehen
autoabstellen
feuerwehrauto
(c) 2020 OBI Peter Strohmeier, Freiwillige Betriebsfeuerwehr voestalpine BÖHLER Edelstahl GmbH & Co KG

Kontakt

Betriebsfeuerwehr
Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
Franz-Eibel-Straße 17
8605 Kapfenberg

T. +43 3862 20 65 03
E-Mail: feuerwehr(at)bohler-edelstahl[dot]com